Heißluftbehandlung - ask.kern Schädlingsbekämpfung, Holz- und Bautenschutz in Spremberg, Hoyerswerda, Cottbus
 
Home
Schädlingsbekämpfung
Taubenabwehr
Holzschutz / Heißluftverfahren
Heißluftbehandlung
Chemischer Holzschutz
Sanierung echter Hausschwamm
Holzschutz-Gutachten
Mikrowellenverfahren
Schimmelsanierung
Bautenschutz
Zertifikate
Unternehmen
Kontakt
Bettwanzen Wärmebehandlung

Suche
Impressum
3XCMS
Umweltfreundliche Heißluftbehandlung


Das Heißluftverfahren ist eine in Deutschland seit 1933 eingesetzte Methode Holz ohne Gift (Holzschutzmittel) von Insekten und Pilzen zu befreien.
Das Holz wird mit heißer Luft erwärmt bis entsprechend DIN 68800 Teil 4 eine Holzkerntemperatur von 55°C erreicht hat. Bei diesen Verhältnissen werden alle holzzerstörenden Insekten in allen Entwicklungsphasen zerstört. Der Grund liegt in der bei 46°C einsetzenden Gerinnung des tierischen Eiweißes.

Hauptanwendungsbereich ist die Behandlung von Dachstühlen. Die hierzu speziell entwickelten Heißluftmaschinen werden vor dem Gebäude aufgestellt. Je nach Größe des Dachstuhles werden 1 oder 2 Maschinen zum Einsatz gebracht.

Die heiße Luft wird durch Rohrleitungen in den Dachraum eingeleitet. Der Dachraum wird auf ca. 110°C aufgeheizt. Die Temperatur wird über den gesamten Heizvorgang konstant gehalten. Zur Kontrolle der Kerntemperatur der Dachtraghölzer werden an mindestens 4 Stellen Temperaturfühler eingebaut. Über Datenlogger und PC-Ausdruck wird der Temperaturverlauf beim Heizvorgang dokumentiert. Zur Erreichung der Holzkerntemperatur von 55°C sind je nach Größe des Dachraumes und der Stärke der Holzbalken kann ein Heißvorgang 6-12 Stunden dauern.

Vorteile der Heißluftmethode

  1. Dachstühle wo nach der Sanierung viel Holz sichtbar bleiben soll, können nur mit Heißluft erfolgreich saniert werden. Holzschutzmittel dürfen bei freiverbautem Holz nicht eingesetzt werden.
  2. Erhaltung von Orginal Bausubstanz, da kein Abbeilen von befallenem Holz notwendig ist.

Sie möchten einen kostenlosen Besichtigungstermin vereinbaren oder haben Fragen zur
Bekämpfungstechnik?
Senden Sie uns eine Email an: info@ask-kern.de oder rufen Sie uns an 03563605631

SeitenanfangDruckvorschau
Benutzername:
Passwort: